TattooNews

Top 10 Artikel

View RSS Feed

Datum 2015-01-28 | Views  615 |

Datum 2009-12-11 | Views  1,316 |

Datum 2009-11-17 | Views  6,451 |

Datum 2009-11-01 | Views  2,088 |

Datum 2009-11-01 | Views  2,280 |

Datum 2009-11-01 | Views  1,542 |

Datum 2009-10-31 | Views  2,013 |

Datum 2009-11-01 | Views  2,605 |

Datum 2009-10-24 | Views  2,886 |

Datum 2009-10-14 | Views  5,126 |

18 jährige schlief beim tätowieren ein und erwachte mit Sternengesicht
Datum 21-09-2009 | Views  7707

sony

Ein Tätowierer wurde von einem 18 jährigen Mädchen angeklagt, das behauptet, der Tattooartist habe ihr 56 Sternen auf ihrem Gesicht gegen ihren Willen tätowiert. Angeblich wollte das Mädchen nur drei Sterne. Der Tätowierer sagte ihr zu die Hälfte der Kosten für die Entfernung zu erstatten.
Rouslan Toumaniantz sagte heute, dass Kimberley Vlaminck 56 Sterne auf der linken Seite in ihrem Gesicht tätowiert haben wollte.
Aber die 18-jährige verklagte nun Toumaniantz und behauptet, sie habe ihn nur drei Sterne in Auftrag gegeben - schlief ein und nach dem Aufwachen wäre es ein Alptraum für sie gewesen.

Eine Zeugin, eine Frau, die anwesend war, wurde bereits von der Polizei befragt, und sie bestätigte die Aussage des Mädchens.
Der Tätowierte sagte aus es sei nicht sein Wunsch, ein unzufriedener Kunde zu haben.
Es gäbe eine Möglichkeit, die Tätowierungen mit Hilfe eines Lasers zu entfernen. Er sagte weiter aus, er akzeptiere für die Hälfte der Kosten aufzukommen.
Toumaniantz behauptete Kimberley war mit der Arbeit zufrieden als sie seinen Laden in Coutrai verließ , als allerdings ihr Vater die Sterne sah und schockiert war, hätte sie wohl ihre Meinung geändert. Sie ist 18 Jahre und Erwachsen und müsse zu ihren Fehlern stehen.
Toumaniantz sagte. "Ich bedauere es nicht. Um die Wahrheit zu sagen, hat mir einige Publizität eingebracht. "

Kimberley verklagt Toumaniantz nun auf 11.300 Euro , nachdem sie 65 Euro für ihr Tattoo bezahlt das ihr Leben ruiniert hat.
Sie behauptete, das Toumanaintz sie missverstanden hat weil er nur eine Mischung aus Französisch und Englisch gesprochen hat.
Sie behauptet weiter, das sie einschlief während er sie tätowierte, ... und als sie aufwachte es ein Alptraum für sie war.
"Es ist schrecklich für mich", sagte Kimberley gestern. "Ich kann nicht auf die Straße gehen, ich schäme mich so sehr, weil es so schrecklich aussieht. "
Das entfernen der Tattoo's wird ca. 9600 Euro kosten. Allerdings werden nach der Laserbehandlung noch Vernarbungen zu sehen sein.
Das Ganze ereignete sich in Rouslan Toumaniantz's tattoo parlour in Courtrai, Belgien


Quelle:
Lesen hier den ganzen Bericht (nur in englisch)

swedishitaliandutchfrenchczechcroatiannorwegiandanishrussianportuguesgermanvietnamesegreekslovakturkeyenglishkoreantaiwanesepolishromanianslovenskospanishthaichinesejapanesebosnian


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]